PME CARTRIDGE als Injektionsinjektor

Zum Einbau in das Werkzeug mit radialem oder axialem Wasseraustritt

Die Injektortypen 00144 radial und 00146 axial zeichnen sich durch ihre Kompaktheit zum festen Einbau von der Trennebene ausgehend, in einer im Werkzeug befindlich Einbauöffnung aus. Dabei erfolgen alle Medienanschlüsse über radial auf den Injektor stoßende Bohrungen im Werkzeug.

CARTRIDGE als Injektionsinjektor Typ 00144 radial

Das Einsatzgebiet für diesen Injektortyp sind Bauteile, bei denen das Fluid im Anguss injiziert oder der Injektor direkt im Bauteil platziert werden kann.

Injektor Typ 00144 radial
 
Der Wasseraustritt erfolgt radial auf Höhe der Trennebene.
Abmessung: ca. Ø 45 x 180 mm
Abmessung mit Endschalterhalterung: Ø ca. 45 x 270 mm
 

CARTRIDGE als Injektionsinjektor Typ 00146 axial und thermisch entkoppelt

Das Einsatzgebiet für diesen Injektortyp sind Bauteile, bei denen das Fluid im Anguss injiziert oder der Injektor direkt im Bauteil platziert werden kann, wie auch kleine Medienleitungen mit einem Kanalende plan zur Werkzeugtrennebene. Um die Bildung einer zu dicker Randschicht der Schmelze vor der Injektionsnadel zu verhindern, ist sie mit einer Teflonspitze zur thermischen Isolation versehen.
 
Injektor Typ 00146 axial und thermisch entkoppelt
 
Der Wasseraustritt erfolgt axial auf Höhe der Trennebene.
Ø- Nadel: 8 mm
Abmessung: ca. Ø 45 x 166 mm
Abmessung mit Endschalterhalterung: ca. Ø 45 x 260 mm
 

© 2014 - PMEfluidtec