Kundenspezifische Einzelanfertigungen

PME Injektor Typ 00140
Das Einsatzgebiet hier sind Bauteile, besonders Medienleitungen, mit einem Kanalende plan zur Werkzeugtrennebene. Dieser Injektor mit einem Nadel- durchmesser von 10 – 18 mm (1 mm Raster) wird radial zur Trennebene fest eingebaut.
PME Injektor Typ stechend
Dieser Injektor kommt zum Einsatz, wenn die Öffnungsbohrung eigens für die Wasserinjektion in das Bauteil gestanzt werden muss. Über dieselbe Öffnungsbohrung wird wiederum das Wasser aus dem Bauteil entfernt. Die Stanzfunktion erfolgt über einen eigenen Ölkreislauf mit Endlagenüberwachung. Um einen Schmelzeeintritt in die Injektornadel zu vermeiden, erfolgt der Ausblasprozess, sobald die Nadel in das Bauteil eindringt. Ein speziell entwickeltes Dichtungssystem vermeidet Wasserleckagen zwischen Nadel und Bauteil.
PME Injektor Typ Kontura
Hier wurde ein komplettes Spannsystem für einen Rohrkörper am Injektorkopf integriert. Trotz seiner komplexen Geometrie besitzt der Injektor alle Vorteile der bekannten Injektortechnologien von PME.
PME Injektor Typ Multifunktions-Injektorblock
Kann ein Werkzeug nicht mit einem Heißkanal-Nadelverschluss ausgestattet werden, kommt ein Injektorblock zum Einsatz, der zusätzlich zu seiner Injektorfunktion eine hydraulisch angetriebene Sperrkolbenfunktion hat. Hierüber kann der Anguss zur Spritzgussmaschine abgesperrt werden, bevor die Wasserinjektion erfolgt. Der Block wird zwischen dem Stangenanguss und dem Bauteil platziert.
PME Injektor Typ Auswerfer-Injektorblock
Bei Injektoren, die am Bauteil so eingebunden werden müssen, dass eine Auswerferfunktion erforderlich ist, kommt diese Entwicklung von PME zum Tragen.
Hier können die Auswerferstifte der Auswerferplatte direkt durch den Injektor geführt werden.

PME Servoinjektor Typ 00148
Dieser Servoinjektor zeichnet sich durch seine komplett öl- und fettfreie Funktion aus. Dies ist gerade im Bereich der Medizin- und Lebensmittelanwendungen von besonderer Bedeutung. Erfolgt die Produktion auf einer elektrischen Spritzgussmaschine, kann so mit dem Servo angetriebenen Injektor komplett auf die Ölhydraulik verzichtet werden.
Die Verschmutzungsgefahr durch die Ölhydraulik ist ausgeschlossen.

Die einzigartigen Merkmale aller PME Injektoren sind selbstverständlich auch in jeder Einzelanfertigung Bestandteil des neuen Injektors.

© 2014 - PMEfluidtec